Suche
Close this search box.

Grünkohl!

Teilen

Grünkohl!

04. März 2024

Ein ErnährungsRat von Wiebke:

Meine Oma sagte immer: „Grünkohl erntet man erst nach dem ersten Frost!“

Zugegeben…je länger Grünkohl reift, desto mehr Zucker bildet er und schmeckt entsprechend milder.

Aber gerade das herzhafte und vielleicht sogar etwas „bittere“ finde ich besonders lecker und gesünder.

Grünkohl gibt es in vielen verschiedenen Formen und hat viele Namen. Vom italienischen Cavolo nero, dem schwarzen Palmkohl, über den Braunkohl, Krauskohl, Federkohl bis zu selten gewordenen Arche Passagieren wie der Lippischen Palme findet man ihn weltweit. Auch der hippe Kale ist nichts anderes als unser Superfood Grünkohl.

Er ist sehr gesund, von Haus aus kalorienarm und kann auf sehr vielfältige Art zubereitet werden. Leider schmeckt er richtig gut mit einer guten Dosis Fett 🙂

Hier sind zwei meiner Lieblingsrezepte:

 

Grünkohlchips

Grünkohl (1 Palme)
Öl (ca. 2EL)

Erdnusscreme (ca. 2 EL)
Salz (1/2

TL)
Paprikapulver (1/2 TL)
Cayennepfeffer (1/4 TL)

Cumin (1/4 TL)
etwas Agavendicksaft oder ähnliches (1 EL)

Grünkohlblätter von den Stängeln abziehen.
Aus allen anderen Zutaten eine dicke Marinade anrühren. Es soll nicht zu salzig schmecken, da durch den Wasserverlust beim Trocknen die Salzigkeit mehr hervortritt.

Die Blätter in die Marinade geben und durchkneten, sodass alles gut verbunden ist.

Entweder auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
Bei 130 Grad im Ofen 40 Minuten lang dörren. Nach zwanzig Minuten den Ofen einen Spalt öffnen und die Tür fixieren, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Bei geöffnetem Ofen fertig dörren, bis die Chips knusprig sind.

Oder in einem Dörrautomaten trocknen, bis die Chips knusprig sind.

     

 

 

Grünkohl- Kamerun-Style

Grünkohl (1 Palme)

Chili (1 Schote, nach Geschmack)

Knoblauch (1-2 Zehen)

Ingwer (daumengroß)

Erdnussmus

Öl

Salz, Pfeffer, Zucker

 

Den Grünkohl gründlich waschen, trocknen und kleinschneiden.

Die Blätter kann man nur grob zerkleinern, die Rippen in ca. 1cm große Stücke schneiden.

Knoblauch und Ingwer schälen (beim Ingwer geht’s toll mit einem Teelöffel). Die Chilischote mit oder ohne Kerne verwenden- je nachdem, wie scharf man es mag.

Knoblauch, Ingwer und Knoblauch mit etwas Wasser in den Mixer geben und pürieren.

In einem Topf- am besten aus Gusseisen- reichlich Öl erhitzen.

Die pürierten Gewürze hinzugeben. Achtung es spritzt!

Ca. eine knappe Minute anrösten- dann den Grünkohl hinzugeben.

Es wird sich immer wieder etwas am Boden absetzen und anrösten. Das ist gut so und bringt Geschmack!

Zieht dann einfach den Topf von der Flamme und warten einen Moment- dann kann man es wunderbar mit dem Kochlöffel lösen. 1-2 Löffel Erdnussmus hinzugeben und etwas Wasser, damit es nicht zu trocken wird. Abschmecken.

Kochzeit ca. 45min auf kleiner Flamme- dann ist es schön durchgeschmort!

Guten Appetit!

 

 

 

 

Anstehende Termine

20. April 2024
11:00 Uhr
Königsallee 48, 44789 Bochum
22. April 2024
19:00 Uhr
Zoom
27. April 2024
12:00 Uhr
Am Frohen Blick 3, 44793 Bochum
01. Mai 2024
14:00 Uhr
Kraut&Rüben, Günnigfelderstraße 161, 44793 Bochum-Wattenscheid
04. Mai 2024
11:00 Uhr
Höfestraße 71, 44803 Bochum
06. Mai 2024
19:15 Uhr
Alsenwohnzimmer, Alsenstraße 27, 44789 Bochum
10. Mai 2024
14:00 Uhr
Am Frohen Blick 3, 44793 Bochum
11. Mai 2024
14:00 Uhr
Am Frohen Blick 3, 44793 Bochum
12. Mai 2024
14:00 Uhr
Am Frohen Blick 3, 44793 Bochum
15. Mai 2024
11:00 Uhr
Hochschule Bochum